„Hochzeiten sind für mich Herzens- angelegenheiten“

Viele Kunden buchen mich schon über ein Jahr im Voraus. Lang geplante Hochzeiten werden in der Regel sehr groß gefeiert und sind immer fotografische Herausforderungen. Das bedeutet, dass ich pro Hochzeit ausreichend Zeit einplane, für Vorbesprechung, Kennenlern-Shooting, Hochzeit und insbesondere auch die Nachbearbeitung. Pro Saison, von Mai bis Oktober, nehme ich daher nur eine begrenzte Anzahl von Hochzeiten an. Etwa ein halbes Jahr vor der Saison bin ich in der Regel ausgebucht. Das verdanke ich unter anderem meiner Webseite, den Blogeinträgen mit den jeweils besten 50 Fotos vergangener Hochzeiten sowie Weiterempfehlungen.

Hochzeiten sind für mich Herzensangelegenheiten! Meist beginne ich mit stilvollen Fotos bei der Ankleide und dem Styling der Braut. Danach fotografiere ich in der Kirche. Später folgen Gruppenfotos und die Paar-Porträts. Bei meiner Arbeit ist mir besonders wichtig, dass ich vom Brautpaar nicht nur als Dienstleister wahrgenommen werde, sondern eher wie ein Freund in Erscheinung trete. Auf diese Weise sind alle gelöster, ent­spannter und es entstehen großartige Fotos. Im Nachhinein sind sogar schon das eine oder andere Mal richtige Freundschaften daraus gewachsen.

Durch meine Erfahrung, die ich auf vielen Hochzeiten verfeinern konnte, habe ich mittlerweile eine sehr gute Vorausahnung, was in bestimmten Situationen passieren wird. So kann ich die Momente zur richtigen Zeit optimal einfangen. Wenn ich im Laufe des Tages das Brautpaar fotografiere, habe ich schon im Vorfeld eine Vielzahl an Bildern im Kopf. Für mich ist es entscheidend, das Paar aus der Bewegung heraus in bestimmte Posen zu bringen. Ein schönes Motiv ist es beispielsweise, wenn die Gäste am Abend mit Wunderkerzen um das Brautpaar herumlaufen. Ähnlich wie ein Kollege aus Kalifornien, Mike Larson, nutze ich den Sonnenuntergang für romantische Porträts.

Nach der Hochzeit nehme ich mir mindestens vier Tage Zeit, um die Fotos zu bearbeiten. Seitdem ich fotograf.de kenne, stelle ich den Gästen zeitnah eine Onlinegalerie zur Verfügung. Die Kombination aus Präsentation und Bestellmöglichkeit in der Onlinegalerie ist perfekt. Abzüge können schon ab einem Euro bestellt werden und diese Möglichkeit wird gut genutzt. Für Brautpaar und Gäste ist klar, dass ich damit den Shop finanziere. Dafür ist es aber sehr einfach für alle und insbesondere stimmt die Qualität. Im Übrigen mag ich es sehr gerne, das Brautpaar mit kleinen Extras zu überraschen, mit denen es nicht gerechnet hätte – welche das sind, wird aber nicht verraten.

http://frankherzmann.fotograf.de

Facebook Comments